CranioSacral Therapie

Allgemeines

CranioSacral Therapie ist eine sanfte und zugleich sehr tief wirkende Körpertherapie, die den Menschen in seiner Ganzheit anspricht. Diese Therapie dient der Wiederherstellung des Körperlichen-emotionalen-psychischen Gleichgewichtes. Die Selbstregulierung des menschlichen Systems und die natürlichen, körpereigenen Heilkräfte werden durch die CranioSacrale Therapie angeregt und unterstützt. Im zentralen Nervensystem des Menschen entstehen feine Eigenbewegungen sowie Druck- und Volumenschwankungen, die sich im ganzen Körper in Form von langsamen, rhythmischen Bewegungen ausdrücken. Bei dieser Therapieform wird mit dem Cranio Sacralen Rhythmus, einem dritten physiologischen Rhythmus im Körper des Menschen, gearbeitet. Die Existenz des Cranio Sacralen Rhythmus neben dem Herz- und Atemrhythmus wurde wissenschaftlich nachgewiesen (Dr. J. Upledger, Dr. Z. Karni). Der Cranio Sacrale Rhythmus kann am ganzen menschlichen Körper wahrgenommen und ertastet werden.

Während der Behandlung entsteht ein kommunikativer Kontakt zu den verschiedenen Komponenten des Cranio Sacralen Systems und den damit Zusammenhängenden Strukturen.

Zum Cranio Sacralen System gehören der Schädel (Cranium), das Kreuzbein (Sacrum), die Wirbelsäule, die Hüllen des Zentralen Nervensystems (Hirn- und Rückenmarkshäute), die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor cerebrospinalis) sowie alle Strukturen, die diese flüssigkeit bilden und wieder aufnehmen. Mit der Bezeichnung "Cranio Sacral" wird die funktionelle Einheit von Cranium und Sacrum hervorgehoben, die auch anatomisch über die Hirn- und Rückenmarkshäute besteht.

Das Cranio Sacrale System beeinflusst die Entwicklung und Leistung unseres zentralen Nervensystems. Daher sind unsere Gesundheit, Funktionsfähigkeit, Verhaltensmuster und Gefühle vom Gleichgewicht und der Funktion des Cranio Sacralen Systems abhängig. Jegliche Art von Verletzungen oder Stress (Körperlich, emotional und psychisch) können die Balance des Cranio Sacralen Systems erheblich stören. Eine Beeinträchtigung der Funktion oder ein Ungleichgewicht des Cranio Sacralen Systems kann emotionale, neurologische, sensorische und motorische störungen auslösen. Dies kann Körperliche oder psychische Beschwerden bewirken.

Durch sanfte Arbeitsweise mit leichten Berührungen und bestimmten Techniken werden BewegungsEinschränkungen, störungen und Ungleichgewichte des Cranio Sacralen Systems erspürt und gelöst.

Ziel der Cranio Sacralen Arbeit ist, die Körpereigenen Abwehr-, Homöostase- und Selbstheilungskräfte anzuregen und somit die natürliche Heilung, Korrektur, Regulierung und Regeneration von innen zu unterstützen und zu fürdern.

In der CranioSacral Therapie existieren unterschiedliche Vorgehensweisen. Meine Art der Craniosacralen Behandlungsweise konzentriert sich hauptsächlich auf folgende zwei Ansätze:

  • biomechanischer Ansatz
    Der Behandler prüft die BewegungsEinschränkung einzelner Körperstrukturen über eine aktive Bewegungstestung. Eine Korrektur zur Regulierung der Bewegungsfähigkeit wird mechanisch am Patienten ausgeführt, indem bestimmte Techniken zur Anwendung kommen.

  • biodynamischer Ansatz
    Die Absicht des biodynamischen Ansatzes ist, das Gesunde im menschlichen Körper anzusprechen und zu stärken, damit sich ungeordnete zustände neu orientieren und reorganisieren können und so ein inneres Gleichgewicht wieder hergestellt wird. Der menschliche Körper ist von Natur aus biodynamisch. Die Korrektur erfolgt mittels selbstregulativer, selbstkorrigierender, biodynamischer Lebenskräften im Patienten. Der Behandler strebt eine Zusammenarbeit mit diesen biodynamischen Kräften im menschlichen System an.